Cäsar

Rüden

Meine Geschichte

Der hübsche Rüde Cäsar wurde von Ancsa aus der überfüllten Tötung gerettet. Der Hundefänger hatte ihn dort abgeliefert und niemand suchte nach ihm und niemand wollte ihn adoptieren. Da alle Plätze im Tierheim belegt waren, wurde Cäsar zunächst in einer Hundepension untergebracht. Seit April lebt er nun im Tierheim.

Im Tierheim zeigt Cäsar sich sehr offen und freundlich. Mit sehnsüchtigen Blick steht er am Gitter und hofft, dass ein Mensch für ihn Zeit findet. Er genießt die kurzen Momente der Liebkosung und freut sich über jedes liebe Wort.  Cäsar ist in der kurzen Zeit schon zum Liebling der Mitarbeiter geworden. Er ist sehr verschmust, krabbelt auf den Schoß und verteilt Küsschen. Mit anderen Hunden kommt Cäsar nicht so gut zurecht. Vermutlich hatte er nicht die Möglichkeit, Sozialkontakte zu pflegen und reagiert daher unsicher und abweisend.  Mit freundlichen Hündinnen hat Ancsa ihn schon zusammen laufen gehabt, hier gab es keine Probleme.

Wir vermuten in Cäsar einen Hovawart oder Retriever-Mischling. Hovawarts sind Hofhunde, gute Wächter, ihren Besitzern sehr verbunden. Sie brauchen eine souveräne, konsequente Führung, da sie sonst gerne eigenständig handeln.

Für Cäsar wünschen wir und ein Zuhause mit eingezäuntem Garten.  Kinder sollten schon älter sein, da Cäsar stürmisch ist und wir nicht wissen, ob er Kleinkinder positiv kennengelernt hat. Kleintiere und andere Hunde sollten nicht im neuen Zuhause sein.

 

 

 

Kontaktperson

Petra Zahm
[email protected]

01629806355 ab 14 Uhr

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für Cäsar und möchten der Fellnase einen Platz in Ihrem Zuhause geben?

Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.

Jetzt mit Ihren Freunden und Bekannten teilen

Mehr zum Thema Herzwurm lesen Sie bitte hier

Laden Sie sich hier den Steckbrief von Cäsar zum ausdrucken und verteilen herunter >> Download

Um den Steckbrief anschauen zu können, benötigen Sie einen PDF Reader (z.B. Adobe Acrobat Reader: https://get.adobe.com/de/reader/)