Foxi

Pflegestelle in D, Rüden

Meine Geschichte

/Foxi und sein Bruder Fix wurden von Ancsa in der Grenzregion zu Rumänien gesichert. Die beiden waren weit entfernt von Ortschaften unterwegs und wir gehen davon aus, dass sie dort von ihrem Besitzer ausgesetzt wurden. Vermutlich waren sie in ihrem alten Leben in einem Zwinger oder Schuppen eingesperrt, denn Foxi hatte sich die Haare auf der Schnauze weggescheuert.

Da es im Tierheim zunächst keinen Platz für das lebendige Duo gab, wurden sie für 14 Tage in einer Pflegestelle in Ungarn betreut. Hier lebten sie zusammen mit zwei weiteren Hunden und Katzen und hatten auch Kontakt zu Kindern im Alter von ca. 6 Jahren.

Fix und Foxi sind sehr freundlich und suchen den Kontakt zu Menschen. Aufgeregt springen sie um Ancsa herum und buhlen um Aufmerksamkeit und Streicheleinheit, wenn sie zu ihnen kommt.

Foxi ist sehr fröhlich und aufgeweckt und freut sich über den Freilauf. Alles wird genau inspiziert und abgeschnuffelt. Mit seinem Bruder spielt er sehr schön, sein Verhalten gegenüber den Hunden auf der Pflegestelle war ebenfalls sehr harmonisch.

Foxi wurde beim Routinecheck schwach positiv auf Herzwurm getestet. Mit der Therapie wird nun begonnen. Die Untersuchung auf Babesiose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Borreliose war negativ.

Kontaktperson

Petra Vrenken-Niermann
p.niermann@fellfreunde.de

Tel.: 0174 4020025

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für Foxi und möchten der Fellnase einen Platz in Ihrem Zuhause geben?

Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.

Jetzt mit Ihren Freunden und Bekannten teilen

Mehr zum Thema Herzwurm lesen Sie bitte hier

Laden Sie sich hier den Steckbrief von Foxi zum ausdrucken und verteilen herunter >> Download

Um den Steckbrief anschauen zu können, benötigen Sie einen PDF Reader (z.B. Adobe Acrobat Reader: https://get.adobe.com/de/reader/)