Ilvi – Zuhause gefunden

Ilvi hat ihre Menschen gefunden. Ilvi und ihre 7 Geschwister kamen als Abgabewelpen in unser Tierheim. Die Mamahündin, ein Dackel-Mischling und der Vater der Kleinen, ein Schäferhund-Mix lebten in Ungarn auf der Straße. Sie wurden Anfang November von Tierfreunden entdeckt und aufgenommen. Wenige Tage später brachte die Hündin 10 Welpen zur Welt.  Die Kleinen durften bis zur 10. Woche bei ihrer Mutter bleiben, jetzt leben sie im Tierheim und suchen ein liebevolles Zuhause. Die Hündin und der Rüde und zwei Welpen wurden übrigens von den tierlieben Leuten adoptiert, die erwachsenen Hunde werden nun kastriert. Ilvi ist neugierig und verspielt und tollt gerne mit ihren Geschwistern herum. Wenn sich ihre Bezugsperson nähert, freut sich die Kleine, denn dann gibt es Essen oder eine andere Annehmlichkeit. Ein Tierheim ist nicht der Ort, an dem ein Welpe aufwachsen sollte, denn er bietet kaum Außenreize. Es ist laut, eng und diesen Winter gab es schon Temperaturen von -12 Grad. Wir hoffen, dass Ilvi rasch von ihren Menschen entdeckt wird und sie  den kalten Zwinger gegen ein liebevolles Zuhause eintauschen darf. Wer verliebt sich in Ilvi und zeigt ihr all die Dinge, die sie bisher noch nicht kennen lernen durfte? Ilvi kommt eher auf den Papa und hat längere Beine. Wir denken, dass sie etwa mittelgroß werden wird.

Jetzt mit Ihren Freunden und Bekannten teilen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden