Imani

H√ľndinnen, Pflegestelle in D

Meine Geschichte

Imani durfte am 02. September 2022 auf ihre Pflegestelle nach Wuppertal reisen. Hier zeigt sie sich sehr offen und freundlich. Sie versteht sich gut mit ihren neuen Hundefreunden und auch mit der Katze kommt sie gut klar. Am ersten Tag war das Treppelaufen noch etwas unheimlich, aber inzwischen l√§uft sie ohne Probleme hinauf und hinunter. Die Stubenreinheit hat die lerneifrige H√ľndin auch sehr schnell erlangt. Imani zeigt sich im Haus sehr artig und macht nichts kaputt. Sie ist sehr wachsam und meldet, wenn sie etwas im Flur h√∂rt. Auf Ansprache stellt sie das Bellen ein. Imani genie√üt ihr neues Leben, die Annehmlichkeiten im Haus und die N√§he zu ihrem Menschen. Kuscheln findet sie ganz toll und kann kaum genug bekommen. Auf Spazierg√§ngen ist sie offen und zeigt keine gro√üen √Ąngste oder Fehlvorhalten bei Begegnungen mit¬† Autos, Fahrr√§dern oder anderen Hunden. Auch bei Passanten reagiert sie in der Regel freundlich. Gerne kann Imani nach Absprache auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

Imani und ihr Sohn Gino wurden von Tierfreunden entdeckt, als sie auf der Suche nach Futter durch ein Dorf stromerten. Zum Gl√ľck informierten die Anwohner Ancsa und Jozsi und gemeinsam mit der lieben Eniko gelang es ihnen, die beiden zu sichern.

Wir denken, dass Imani und Gino ausgesetzt wurden, jedenfalls suchte niemand nach den beiden.

Nach dem Einfangen war Imani zun√§chst stark eingesch√ľchtert, merkte aber schnell, dass die Menschen es gut mit ihr und ihrem Gino meinen. Inzwischen hat Imani sich an das Leben im Tierheim gew√∂hnt und sucht die N√§he zu ihren Bezugspersonen. Sie bettelt um Aufmerksamkeit und freut sich, wenn es Streicheleinheiten gibt.

Mit anderen Hunden zeigt Imani sich im Tierheim sehr umgänglich. Imani erinnert vom Aussehen an einen Malinois-Mischling, allerdings mit 48 cm in Größe Xs. Welche Rassen in ihr tatsächlich vereint sind, können wir leider nicht sagen.

Wer verliebt sich in die zierliche H√ľndin und schenkt ihr ein Zuhause, aus dem sie nie wieder fort muss?

Imani wurde beim Routinecheck negativ auf Herzwurm, Ehrlichiose, Anaplasmose, Borreliose und Babesiose getestet.

Kontaktperson

Petra Zahm
[email protected]

01629806355 ab 14 Uhr

Selbstauskunft

Sie interessieren sich f√ľr Imani und m√∂chten der Fellnase einen Platz in Ihrem Zuhause geben?

Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte f√ľllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr √ľber Sie und Ihre W√ľnsche erfahren k√∂nnen.

Jetzt mit Ihren Freunden und Bekannten teilen

Mehr zum Thema Herzwurm lesen Sie bitte hier

Laden Sie sich hier den Steckbrief von Imani zum ausdrucken und verteilen herunter >> Download

Um den Steckbrief anschauen zu können, benötigen Sie einen PDF Reader (z.B. Adobe Acrobat Reader: https://get.adobe.com/de/reader/)