Samu

Welpen

Meine Geschichte

Samu und seine Schwester Holly wurden mutterseelenallein am Rande einer Siedlung entdeckt und von Ancsa gesichert. Zum Glück fand sich für die beiden eine Pflegestelle in Gyula.

Samu war in den ersten Tagen sehr ängstlich und zog sich bei Annäherung zurück. Wir wissen nicht, ob er etwas Traumatisches erlebt oder einfach bisher wenig Kontakt zu Menschen hatte. Die Pflegemama ließ ihn erst einmal in Ruhe alles beobachten und so merkte Samu schnell, dass niemand etwas von ihm will. Dadurch, dass Holly so offen und forsch ist, taut er mehr und mehr auf und sucht inzwischen auch von sich aus den Kontakt.

Samu braucht Menschen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Er wird Zeit brauchen, um anzukommen und Vertrauen aufzubauen. Nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ sollte er behutsam und wohldosiert an neue Dinge herangeführt werden.

Kontaktperson

Carola Horlemann
c.horlemann@fellfreunde.de

Tel: 0172 2728255

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für Samu und möchten der Fellnase einen Platz in Ihrem Zuhause geben?

Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.

Jetzt mit Ihren Freunden und Bekannten teilen

Mehr zum Thema Herzwurm lesen Sie bitte hier

Laden Sie sich hier den Steckbrief von Samu zum ausdrucken und verteilen herunter >> Download

Um den Steckbrief anschauen zu können, benötigen Sie einen PDF Reader (z.B. Adobe Acrobat Reader: https://get.adobe.com/de/reader/)